Fimanto.de > Lexikon > Investmentfonds

Fonds – Was ist ein Investmentfonds?

Investmentfonds Fonds Aktienfonds Immobilienfonds Rentenfonds verstehen

Was sind Investmentfonds?

Ein Investmentfonds ist ein beliebtes und weit verbreitetes Finanzprodukt für Investoren. Aktienfonds zählen zu den Gängigsten unter den Investmentfonds.

Aktienfonds einfach erklärt (3:32 Min)

Wie funktioniert ein Fonds?

Bei einem Investmentfonds zahlen mehrere Investoren in einen Fonds ein und erhalten Fonds-Anteile entsprechend ihrer Einlagesumme. Mit dem Kapital aus dem Fonds werden Investitionen getätigt.

Durch das Investieren als Gruppe ergeben sich mehrere Vorteile:

  • u.a. geringere Transaktionskosten durch größeren Kapitaleinsatz (Skaleneffekte)
  • Risikostreuung durch die Investition in mehrere Anlagen und Anlageklasssen (Diversifikation)
  • Geringe Betreuungsaufwand des einzelnen Investors (Fondsmanagement)

Invesmtent-Tipps Diversifizieren Wie funktioniert ein Fonds

Offen vs. geschlossen

Man unterscheidet zwischen geschlossenen und offenen Investmentfonds. Offene Investmentfonds sind die bekannten Finanzprodukte für Privatanleger. Sie können in der Regel an der Börse gekauft und auch wieder verkauft werden.

Geschlossene Investmentfonds können nicht über die Börse gekauft werden. Bei geschlossene Fonds investiert der Anleger direkt in Anteile des Fondsunternehmens. Er wird somit zum Gesellschafter. Dies geht oftmals mit höherem Risiko einher.

Aktiv vs. passiv

Eine weitere Unterscheidung von Investmentfonds kann man bezüglich des Managements treffen. Ein Fonds kann aktiv oder passiv gemanagt werden.

Bei einem aktiv gemanagten Fonds übernimmt ein Fondsmanager die Auswahl der Investitionen und die Verwaltung des Kapitals. Ziel des Fondsmanagers ist das Schlagen seiner Benchmark. Dies ist in der Regel ein Vergleichsindex.

Ein passiv gemanagter Fonds hat hingegen das Ziel den Vergleichsindex vollständig nachzubilden. In der Regel erfolgt dies nicht durch das Management eines Fondsmanagers, sondern durch Algorithmen. Ein passiver Fonds ist daher durch geringere Managementkosten charakterisiert.

Anlageklassen und Strategie

Ein Fonds hat in der Regel eine bestimmte Ausrichtung auf eine oder mehrere Anlageklassen.

Gängige Fonds mit Ausrichtung auf eine bestimmte Anlageklasse sind Aktienfonds, Immobilienfonds und Rentenfonds. Mischfonds hingegen investieren in verschiedene Anlageklassen.

Innerhalb der Anlageklassen kann es je nach Fonds weitere Einschränkungen und Anlagestrategien geben. So gibt es auch Fonds, die sich auf Investitionen in spezielle insbesondere stark wachsende Marktsegmente beschränken.

Wie gut sind Fondsmanager?

Fondsmanager und das aktive Fondsmanagement stehen bereits seit einigen Jahren in der Kritik.

So gibt es unterschiedliche Berichte und Statistiken darüber, dass nur ein kleiner Teil der Fondsmanager ihren Vergleichsindex langfristig schlagen können.

Gibt es noch gute Fondsmanager? Aktives vs. passives Investieren (13:20 Min)

Diese Beiträge könnten dich interessieren:

ETF einfach erklärt Indexfonds Social

ETFs einfach erklärt

ETFs sind das optimale Einsteigerprodukt. Auf dieser Seite erfährst mehr über ETFs.
Social Diversifikation

Diversifikation

Mithilfe von Diversifikation kannst du Risiken reduzieren. Erfahre mehr darüber.
Facebook Link Bild Aktien Aktienhandel

Aktien einfach erklärt

Aktien sind ein beliebtes Anlageprodukt. Auf dieser Seite erfährst mehr über Aktien.
Finanzbücher Buch-Tipps Finanzen Social

Die besten Finanzbücher

Auf dieser Seite haben wir dir einige der besten Finanzbücher zusammengestellt.
Menü