Fimanto.de > Lexikon > Aktien

Aktien einfach erklärt

Aktien Aktienhandel lernen

Definition: Was sind Aktien?

Eine Aktie ist ein Anteil an einer Aktiengesellschaft (AG). Wer Aktien kauft ist also auch Mitbesitzer der AG. Besitzer von Aktien werden daher auch Anteilseigner genannt.

Wie verdient man Geld mit Aktien?

Als Aktienbesitzer profitiert man von den Gewinnen des Unternehmens. Die Gewinne werden in Form von Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet.

Außerdem kannst du von der Wertsteigerung des Unternehmens profitieren. Der Preis einer Aktie orientiert sich immer an dem Unternehmenswert. Wenn der Wert des Unternehmens zunimmt kannst du die Aktie für einen höheren Preis verkaufen.

Ob die Gewinne ausgeschüttet werden oder im Unternehmen für weitere Investitionen verbleiben, wird im Rahmen der Hauptversammlung entschieden. Als Aktionär kannst du an dieser Hauptversammlung teilnehmen und dadurch über die Zukunft des Unternehmens mitbestimmen.

Börsengang: Wie entstehen Aktien?

Der Börsengang, auch IPO (Initial Public Offering) genannt, ist für eine AG eine Möglichkeit Geld zu beschaffen. Beim Gang an die Börse werden Anteile des Unternehmens verkauft.

Unternehmensanteile, die vorher im privaten Besitz waren, werden dadurch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Unternehmen, die an die Börse gehen, müssen sich an eine Reihe von strengen Regelungen halten. Die Börsenreife wird geprüft und sie müssen regelmäßig auf offiziellem Weg Unternehmensinformationen veröffentlichen.

Der größte Börsengang

Am 19. September 2014 erzielte die Alibaba Group den derzeit größten Börsengang. Alibaba konnte durch den Börsengang knapp 25 Mrd. US-Dollar einnehmen.

Aktienarten

Hinsichtlich der Übertragbarkeit von Aktien und der Aktionärsrechte werden unterschiedliche Aktienarten unterschieden. Die häufigste Aktienart in Deutschland ist die Inhaber-Stammaktie.

Erklärung im Video: Aktienarten einfach erklärt (4:03 Min)

Unterscheidung nach der Übertragbarkeit

Man unterscheidet Aktienarten hinsichtlich ihrer Übertragbarkeit. Dabei werden drei Arten unterschieden:

1. Inhaber-Aktien

Die Inhaber-Aktie ist die gängigste Form von Aktien. Bei dieser Aktienart ist der AG der Inhaber der Aktie namentlich nicht bekannt. Außerdem ist die Aktie jederzeit frei am Markt handelbar.

2. Namensaktien

Bei Namensaktien ist dies anders. Der Inhaber einer Namensaktie ist der AG bekannt und wird im Aktienbuch geführt. Beim Verkauf bzw. Handel der Aktie muss dies der Aktiengesellschaft mitgeteilt werden, damit die Eintragung im Aktienbuch aktualisiert werden kann.

3. Vinkulierte Namensaktien

Die vinkulierte Namensaktie ist eine Sonderform der Namensaktie. Sie dient der AG zum Schutz vor feindlichen Übernahmen. Der Name des Inhabers ist der AG hier ebenfalls bekannt. Anders als bei der klassischen Namensaktie muss die AG einem Handel zustimmen. Die Namensaktie ist ohne Zustimmung der Aktiengesellschaft also nicht handelbar.

Unterscheidung nach den Rechten

Eine weitere Unterscheidung von Aktien erfolgt hinsichtlich der Rechte des Aktionärs. Man unterscheidet hierbei die Stammaktien und die Vorzugsaktien.

1. Stammaktien

Die Stammaktie ist die klassische Aktienform. Bei ihr erhält der Aktionär alle Aktionärsrechte und kann auf Hauptversammlungen abstimmen (Stimmrecht).

2. Vorzugsaktien

Anders als bei der Stammaktie hat der Inhaber einer Vorzugsaktie kein Stimmrecht. In der Regel sind Vorzugsaktien, daher günstiger als Stammaktien (wenn ein Unternehmen beide Aktienarten ausgibt). Als Ausgleich zu diesem fehlenden Stimmrecht zahlen einige Unternehmen Inhabern von Vorzugsaktien höhere Dividenden aus.

Aktienhandel: Wo kann man Aktien kaufen?

Aktien sind Wertpapiere. Wer Aktien kaufen möchte muss dies also über eine Börse tun. An einer Börse treffen Verkäufer und Käufer aufeinander.

Die größten Börsen der Welt (Quelle: Statista 2018)

  1. New York Stock Exchange (auch bekannt als Wall Street)
  2. BATS Exchange (Multilaterales Handelssystem)
  3. Nasdaq (größte elektronische Börse der USA)

Um eine Aktie an der Börse kaufen zu können benötigst du einen Broker. Ein Broker nimmt deinen Kaufwunsch entgegen und führt ihn an der Börse für dich aus.

Wenn der Kauf für dich ausgeführt wurde findest du deine Wertpapiere in deinem Depot. Ein Depot ist eine Art Wertpapierkonto in dem deine Wertpapiere verwahrt werden.

Analyse und Bewertung von Aktien

Wenn du eine Aktie kaufst musst du einen Preis bezahlen. Der Preis spiegelt die Meinung des Marktes über die zukünftige Entwicklung des Unternehmens wider. Unternehmen mit positiven Zukunftsaussichten sind daher teurer als Unternehmen, denen man keine so positive Entwicklung zutraut.

Um den Wert einer Aktie zu bestimmen gibt es zwei unterschiedliche Methoden der Aktienbewertung.

Bei der Fundamentalanalyse werden Informationen zum Unternehmen analysiert. Dies können zum Beispiel Informationen zum Management, zum Geschäftsmodell oder zu der finanziellen Situation sein. Ein wichtiges Element ist auch die Analyse der Bilanz des Unternehmens.

Die zweite Methode ist die Chartanalyse, oder auch technische Analyse genannt. Hierbei wird ausschließlich der Kursverlauf der Aktie und dadurch das Handeln der Marktteilnehmer analysiert. Ziel ist es zukünftige Kursverläufe zu prognostizieren.

Spekulationsblasen

Wenn der Preis eine Zeitlang deutlich über dem eigentlichen Wert der Aktie liegt kann sich eine Spekulationsblase entwickeln.

Deutlich konnte man dieses Phänomen bei der Dotcom-Blase sehen. Hier wurde die zukünftige Entwicklung vieler junger Internet-Unternehmen zu optimistisch eingeschätzt.

Diese Beiträge könnten dich interessieren:

Börse Börsenhandel einfach erklärt Börsengang IPO

Börse einfach erklärt

Die Börse ist ein Marktplatz für Investoren. Erfahre mehr über die Börse.
ETF einfach erklärt Indexfonds Social

ETFs einfach erklärt

ETFs sind das optimale Einsteigerprodukt. Auf dieser Seite erfährst mehr über ETFs.
Finanzbücher Buch-Tipps Finanzen Social

Die besten Finanzbücher

Auf dieser Seite haben wir dir einige der besten Finanzbücher zusammengestellt.
Warren Buffett Social

Warren Buffett

Warren Buffett zählt zu den besten Investoren der Welt. Erfahre mehr über ihn.
Menü